Aktuelle Baustellen & sonstige Neuigkeiten


22. September 2020: Fassadenarbeiten bei der Voisthalerhütte, Steiermark

An der Fassade und am Dach der neuen Voisthalerhütte wird gerade intensiv gearbeitet. Sehen Sie hier einige Perspektiven aus nah und fern, sowie der prächtigen Hochschwab-Landschaft. 

 

Bauherr: Alpenverein Austria, Wien

Architektur: Dietger Wissounig Architekten, Graz 

PV-Anlage: Solare Energie GmbH, Waidhofen an der Ybbs

Spengler: Mangelberger& Wöls, Aflenz

 

 


25. August 2020: Erhalt des Krimmler Tauernwegs, Nationalpark Hohe Tauern

Unser Einsatz (gemeinsam mit standhaften Freunden) gegen die laufenden "Sanierungsarbeiten" und für den Erhalt des historischen Krimmler Tauernwegs hat in den Medien Niederschlag gefunden,

 

https://salzburg.orf.at/stories/3061164/

 

https://salzburg.orf.at/stories/3061475/

 

und zu verschiedensten (zumeist positiven) Reaktionen geführt. Zumindest vorläufig ist der Weg nun unter Denkmalschutz gestellt und somit vor weiteren Zugriffen geschützt.

 

Gegen eine behutsame Sanierung in einzelnen Bereichen hätte auch aus unserer Sicht nichts gesprochen. Aber dass dieser im Kerngebiet des Nationalpark Hohe Tauern gelegene, uralte Saum-Weg im Zuge der "Sanierungsarbeiten" fast durchgehend maschinell bearbeitet, verbreitert und mit einem Dumper befahren wurde, hat bei uns absolutes Unverständnis ausgelöst. Auf den ersten 1,5 km wurden bereits Jahrhunderte alte Steinpflasterungen beschädigt, überschüttet und einplaniert. Das hat uns schlussendlich zum Handeln bewogen. 

 

Aber sehen und urteilen Sie selbst... Die Fotos unten zeigen den noch intakten Wegabschnitt bis zum Talschluss - am besten brechen Sie selber einmal auf ins Krimmler Achental, um dieses Juwel von einem Weg kennen zu lernen!

 

 


19. August 2020: Natursteinmauerwerk bei Amscherm, Krimmler Achental

Welche Farbe hat Naturstein? Grau, würden wahrscheinlich die meisten von uns auf die Schnelle antworten. Schaut man sich diese kürzlich von uns erstellte Naturstein-Findlingsmauer bei einem Almscherm im Krimmler Achental an, müsste man eher "Tausend" antworten. Von rot über blau bis orange sind die verschiedensten Farbschattierungen vorhanden. Teilweise ist dies auf unterschiedliche Gesteinsarten zurückzuführen, und teils auf Flechtenbewuchs. Vor allem bei Sonnenbestrahlung eine regelrechte Augenweide!


29. Juli 2020: Rohbaufertigstellung Voisthalerhütte, Hochschwab

Mit Riesenschritten ist es vorangegangen. In nur wenig mehr als einer Woche wurde der Holzrohbau hochgezogen. Wind und Donnergrollen haben die Arbeiten regelmäßig begleitet, aber am Ende scheint die Sonne, als unser Trupp wohlverdient und mit Freude am First ihre Arbeitsgeräte in die Höhe stemmt.


28. Juli 2020: Baustelleneinrichtung TL Uttendorf, Uttendorf

Die Einrichtung einer Großbaustelle will gut geplant sein... Parallel dazu laufen bereits die Betonierarbeiten für die ersten Fundamente. Nach dem Abschluss der Aushubarbeiten kommt noch ein zweiter Kran dazu.


23. Juli 2020: Aufgehender Holzbau bei der Voisthalerhütte, Hochschwab, Teil II

Einige weitere wunderbare Bilder erreichten uns heute wieder von der Voisthalerhütte. Schon allein die Aussicht von dieser ganz speziellen Baustelle ist es wert, das Tagwerk mit dem Sonnenaufgang zu beginnen!


22. Juli 2020: Aufgehender Holzbau bei der Voisthalerhütte, Hochschwab, Teil I

Gestern haben uns unsere Leute vom Berg einen kurzen Gruß von den derzeit laufenden Holzbauarbeiten geschickt. 

 

Sehen sie hier das Video:


9. Juli 2020: Fundamentierungsarbeiten Voisthalerhütte, Hochschwab

Trotz des wechselhaften Bergwetters gehen die Bauarbeiten bei der Voisthalerhütte gut voran. Bereits 4 Wochen nach der Kranmontage können somit die Fundamentierungsarbeiten und  der gesamte Betonkeller fertiggestellt werden. 

 

Das weitere Bauwerk inkl. der Kellerinnenwände wird ein reiner Holzbau, welcher aus 250 m³ Massivholuzplatten bestehen wird. Diese werden in den nächsten Tagen auf die Baustelle angeliefert und dann mit ca. 100 Hubschrauberflügen zur Baustelle hochtransportiert.


24. Juni 2020: Betoniertag bei der Materialseilbahn Vorderweißtüchlalm, Großglocknerstraße

Strenge Auflagen des Nationalpark Hohe Tauern bezüglich des Hubschraubereinsatzes bedingen, dass alle Bauteile an nur einem Tag betoniert werden müssen. Zwei Betonierteams eilen somit jeweils zeitlich versetzt zu den verschiedenen Bauteilen.
Großartig, bei so schönem Wetter in so gewaltiger Berglandschaft arbeiten zu dürfen!

16. Juni 2020: Kommt ein Baukran geflogen ....Voisthalerhütte, Hochschwab

Die AV Sektion Austria baut weiterhin auf unsere Erfahrung im Hochgebirgsbau: wir wurden von ihr mit dem Ersatzbau der Voisthalerhütte beauftragt. Diese Hütte der Kategorie 1 mit 60 Übernachtungsplätzen liegt im steirischen Hochschwab-Gebirge. Sie ist mit keinerlei Straße erschlossen, sondern nur über 2 Stunden wunderschöner Wanderung erreichbar.

 

Vor kurzem haben wir mit der Einrichtung der Baustelle begonnen. Bei grenzwertigen Witterungsbedingungen haben wir dazu mit dem Helikopter einen Sonder-Baukran (Fa. TDK-Experts) angeflogen und montiert. 

 

Hier sehen Sie auch ein Video von der Kranmontage.


12. Juni 2020: Neubau Materialseilbahn Vorderweißtüchlalm, Großglocknerstraße

Im Auftrag des Landes Salzburg arbeiten wir derzeit am Neubau der Materialseilbahn für die Weißtüchlalm im hinteren Ende des Rauriser Seidlwinkeltals. Die Besonderheit dabei ist, dass die Seilbahn von oben, (abgehend von der Großglocknerstraße) nach unten zur Alm führt. Interessant auch der teilweise bereits zu Sand verwitterte Kalkmarmor im Bereich der Stützenfundamente.

 

 

 

 


baustellen 2019


18. Okt. 2019: Fertigstellung Seilbahnstütze Erzherzog Johann Hütte:

Dank des guten Herbstwetters auch auf großen Höhen und der Einsatzbereitschaft aller Beteiligten kann die Seilbahnstütze dieser Tage komplett fertig gestellt werden, und die Erzherzog-Johann-Hütte nächstes Jahr wieder mit einer sicheren Materialseilbahn in Betrieb gehen. 

 

Sehen Sie hier ein Video von den Montagearbeiten (Stahlbau und Montage durch Fa. Leikon, Lienz).


16. Okt. 2019: Neubau Almscherm, Krimmler Achental:

Neubau eines Almscherms im Krimmler Achental. Auf der Hang zugewandten Seite muss auf Grund von Vorgaben der Wildbach- und Lawinenverbauung ein Betonkörper mit vorgelagertem Erdkegel errichtet werden. Der weitere Aufbau ist dann aber komplett in Lärchen-Holz und alle außen sichtbaren Betonflächen erhalten eine Natursteinverkleidung, so wie es in dieser Landschaft auch angemessen ist.


27. Sept. 2019: ....wenn eine Baustelle das Prädikat "extrem" verdient hat, dann diese!

Im rechten oberen Bildrand sieht man sie, die alte und desolate Blaukopfstütze der Materialseilbahn zur Erzherzog-Johann-Hütte. Auf 3.075 m Seehöhe und direkt ober 200 m fast senkrechter Felswand über dem Ködnitzkees gelegen, arbeiten wir derzeit mit Hochdruck daran die Betonfundamente für die neue Stahlstütze noch vor dem Hochgebirgswinter fertig zu stellen. 

 

Bis jetzt ist es dank geringer Schneemengen gut vorangegangen, aber ein paar Tage schönen Wetters würden unsere Männer noch brauchen, um die Arbeiten abschließen zu können. 

 

Die Herausforderungen bei dieser Baustelle sind gewaltig (allein schon der tägliche Zu- und Abstieg!) und längst nicht jeder würde dort arbeiten wollen oder können.

 

Auf der anderen Seite ist diese Arbeit im Angesicht des Großglockner etwas ganz besonderes und ehrenvolles, und wir bedanken uns beim Auftraggeber, dem Österreichischen Alpenklub, für das in uns gesetzte Vertrauen!

 

Hier sehen Sie ein Video von den Bauarbeiten, das einen guten Eindruck von der extremen Exposition der Baustelle vermittelt.

 

 


17. Sept. 2019: Fertigstellung Pfarrkindergarten, Uttendorf

Nach nur 6 Monaten Bauzeit ist die Erweiterung und der Umbau des Pfarrkindergartens Uttendorf abgeschlossen und bereits in Betrieb!


4. Sept. 2019: Seethalerhütte: ein Traumtag am Dachstein ....

... bahnt sich an, und ein schwieriges und aufwändiges Kapitel findet heute endlich einen Abschluss.

 

Beim Abbruch der alten Seethalerhütte war eine 30 m tiefe Doline im unmittelbaren Nahbereich der neuen Hütte zu Tage getreten. Die geologische Inspektion der Doline zeigte ein weit verzweigtes System von Gängen, Hohlräumen und verklemmten Blöcken, welche die Gefahr einer plötzlichen Instabilität und eines nachfolgenden großflächigen Einbruchs an der Oberfläche darstellen. Um wieder eine dauerhaft sichere Situation herzustellen, wird der komplette gefährdete Bereich mit einer großen Betonplatte überbaut (und nachher wieder mit Naturmaterial überschüttet).

 

Beinahe eine Woche wird bzw. muss nach den Vorbereitungsarbeiten noch zugewartet werden, bevor an diesem Traumtag dann die sichere Durchführung der Betonierarbeiten mit zwei Hubschraubern gewährleistet werden kann. Sehen Sie hier ein Video von den Betonierarbeiten.


22. Aug. 2019: Begehung Spezialbaustelle, Großglocknergebiet

Eine herausfordernde Baustelle steht bevor: die Erneuerung einer alten Holzstütze für die Versorgungs-Materialseilbahn zur Erzherzog-Johann-Hütte des Österreichischen Alpenklubs. Wir stellen die erforderlichen Fundamentierungen her, die sich allerdings auf einem zackigen Felsgrat (Blaukopfgrat) in 3.075 m Seehöhe befinden. Bei bestem Bergwetter fand am 22.8.2019 eine Begehung zur genaueren Analyse der geologischen Verhältnisse und zur Festlegung der Situierung der Fundamente statt. Allein der Zustieg zu dieser Baustelle ist ein Thema für sich. Die Aussicht könnte natürlich aber auch kaum besser sein. Aber sehen Sie selbst...


22. Aug. 2019: Landhaus, Niedernsill

Neubau eines Landhauses in steiler Hanglage als Generalunternehmer. Der Innenausbau ist gerade am Laufen und ist von Altholzarbeiten geprägt.


10. Aug. 2019: Einweihung Seethalerhütte, Dachstein

Anfangs bei strahlendem Sonnenschein und später bei typischem Dachsteinnebel fand am 10.8.2019 die offizielle Einweihungsfeier der neuen Seethalerhütte statt, bei guter Stimmung, Musik und Verköstigung. Im Rahmen der Feier wurde der Hütte auch das Umweltgütesiegel des ÖAV verliehen. Im Eingangsbereich wurde eine Galerie zur Historie der Hütte angebracht, bei der auch die Leistungen unserer Leute beim Bau der Hütte in ansprechender Weise gewürdigt werden.

 

Es war für uns eine sehr schöne Baustelle in einer noch schöneren Landschaft. Wir möchten uns bei allen Mitbeteiligten bedanken, im Besonderen bei der ÖAV-Sektion Austria, dem ÖAV-Hauptverband und bei dreiplus-Architekten, sowie den Hüttenwirten Carmen und Wilfried Schrempf. DANKE! 


10. Juli 2019: Abbruch alte Seethalerhütte, Dachstein

Das ist sie bzw. das war sie, die alte Seethalerhütte, verpackt in weit über 100 großen Säcken, bereit zum Abtransport mit dem Hubschrauber ins Tal. Wer in den letzten Jahren drinnen war oder sogar drinnen geschlafen hat, wird es nicht bedauern, dass diese Geschichte nun zu Ende geht. 

 

Der Abbruch geht zunächst gut voran, bis bei den Aufräumarbeiten ein zunächst unscheinbares kleines Loch auftaucht. Nach einem genaueren Einblick steht fest, dass dieses Loch nur der Einsturzkrater eines Hohlraums mit mindestens 25 m Tiefe ist, dass sich unterirdisch weiter verzweigt. Sofortmaßnahmen zur Absicherung werden getroffen, und die Arbeiten werden aufgrund der großen Gefahrensituation eingestellt. Ohne genaue geologische Befundung geht es vorerst nicht weiter.

 

Ein vorläufiger Lichtblick ist, dass die Renaturierung sehr gut gelingt und zum Beispiel ein "Felsenfenster" hinter der alten Hütte wieder auftaucht, dass bei schönen Wetter einen Blick bis zum Großglockner freigibt.

 

 


24. Mai 2019: Erweiterung Pfarrkindergarten, Uttendorf

Bei sehr abwechslungsreichem Frühlings-/Frühsommerwetter arbeiten wir am Rohbau zur Erweiterung des Pfarrkindergartens in Uttendorf. Auch eine alte Spielhütte der Kinder muss ihren Standort wechseln. Dominant und auffällig bei dieser Baustelle ist die Nähe zur Pfarrkirche.


7. Mai 2019: Neubau Schafstall, Saalbach

Diese Schafe warten auf ein neues zu Hause! Und im Juni soll bereits Heu in die neue Tenne eingebracht werden. Da wir kurzfristig Kapazitäten frei machen können, freuen wir uns, hier einspringen zu können und ausnahmsweise einen Stall einmal nicht für Milchkühe, sondern für Milchschafe bauen zu können!


22. Feb. 2019: "Raumschiff" am Dachstein

Die neue Seethaler Hütte als "Leuchtturmprojekt" des Österreichischen Alpenvereins hat bereits jetzt, noch vor der offiziellen Eröffnung und Gesamtfertigstellung, eine weitreichende Ausstrahlung. Sogar in der renommierten "Süddeutschen Zeitung ist ein gestern ein interessanter Artikel über die neue Seethaler Hütte erschienen, sowohl in der Druckausgabe als auch online. 

 

https://www.sueddeutsche.de/reise/oesterreich-huetten-seethalerhuette-dachstein-1.4336331


Baustellen 2018


24. Dez. 2018: Weihnachtsgrüße von der neuen Seethalerhütte, Dachstein

Die neue Seethalerhütte im blauen Licht der Winter-Abenddämmerung in der verschneiten Bergwelt des Dachstein (Fotos: Wilfried Schrempf, Hüttenwirt). Mit diesen Bildern möchten wir gerne das Baujahr 2018 beschließen und danken allen Bauherren, Architekten, Lieferanten, ... für die gute Zusammenarbeit. Wir wünschen ein ruhiges und erholsames Weihnachten sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!


20. Dez. 2018: STEGER Bautauf bei Marcel Hirscher in Saalbach-Hinterglemm

Ein Betriebsausflug zum Slalom-Weltcuprennen in Saalbach. Der Sieg von Marcel Hirscher trägt das seine zur guten Stimmung bei ...


14. Dez. 2018: Wenn´s Winter wird in Hinterglemm ....

Ein letzter Rohbau muss noch hochgezogen werden, und mit einem letzten Kraftakt vor Weihnachten gelingt es auch noch, allerdings bereits bei eher prekären Verhältnissen. Danke an alle unsere Männer für den harten Einsatz im Dezember, bei meist Kälte und Schnee! 


21. Nov. 2018: Original Pinzgauer Zaun, Viehofen

Ein Original-Pinzgauer Zaun aus handgespaltenem Lärchenholz, den wir vor Jahren errichtet haben, hat im letzen Winter durch den Schneedruck schwere Schäden erlitten. Die letzen schönen Tage vor dem Wintereinbruch ausnutzend, wird er in wenigen Tagen von uns abgetragen, beschädigtes Zaunholz durch neues ersetzt und dann wieder neu aufgestellt. Schön, dass sich der Bauherr solch historisches Kulturgut noch leistet und dass wir in der Firma das handwerkliche Wissen und Können dazu noch haben.


16. Nov. 2018: Fertigstellung "Hybridhaus", Bramberg

Hybrid geht nicht nur beim Auto, sondern auch beim Hausbau: ein "Massivhaus" aus Ziegel und Holz, Putz und Sichtholz, Fichte und Zirbe, außen Lärche, jeweils die besten Eigenschaften der Materialien sinnvoll eingesetzt!

 


4. Okt. 2018: Wir freuen uns und gratulieren...

... unseren Senior-Chefs Marianne und Anton Steger zu einer ganz besonderen Auszeichnung, nämlich zur goldenen Sennerharfe für den almeigenen Bio-Parmesankäse "Granit" bei der internationalen Käse-Olympiade in Galtür!

 

Siehe auch:

 

http://www.pinzgauerrind.at/startseite/aktuelles/detailansicht/article/sensationelle-goldmedaille-fuer-granit/1.html


12. Sept. 2018: Seethalerhütte, Dachstein

Intensive Fassadenarbeiten, weitere Materialtransporte und Prachtwetter gewährleisten einen guten Fortgang der Arbeiten an der neuen Seethalerhütte. Der Hubschrauber transportiert gerade das neue Blockheizkraftwerk für die Hütte an. Die Fassade mit den steingrauen Aluschindeln (eine Vorgabe der Naturschutzbehörde) wird in diesen Tagen fertig gestellt.


5. Aug. 2018: Stall-Holzbauarbeiten, Gastein

Stallneubau mit einem Massivholzdach aus Brettsperrholzplatten und einer Heubergehalle aus Dreigelenkrahmen (ohne Diagonalstützen), um einen möglichst freien Innenraum zu schaffen.


13. Juli 2018: Firsttag bei der Seethalerhütte, Dachstein

Bei sehr "würdigem" Bergwetter (Nebelreißen mit Sonnenfenstern) wurden heute die letzen Dachplatten verlegt und somit der Holz-Rohbau fertiggestellt. Damit ist ein wesentlicher Meilenstein bei der Errichtung der Hütte geschafft. Als nächstes wird die Holzfaserdämmung aufgebracht und nachfolgend die Fassade aus steingrauen Alu-Schindelplatten. Wenn die Einschüttung auch noch fertig gestellt ist, wird sich die Hütte sicher ideal in die spektakuläre Felslandschaft einpassen.


2. - 7. Juli 2018: Holz-Rohbau Seethalerhütte, Dachstein

Die Montage des Holz-Rohbaus beginnt zwar bei schönem Wetter, mehr und mehr spielt sich die Sache dann aber im teils stockdichten Nebel ab. Dann kommt noch ein Italien-Tief dazu, alles muss alles abgedeckt werden und eine ganze Woche fällt buchstäblich ins Wasser, bevor wieder (im Nebel ...) fortgesetzt werden kann.


30. Juni 2018: Einweihung der Salmhütte, Kals

Man kann sich kaum satt sehen an den gewaltigen Bergpanoramen, die sich auf dem Weg zur neuen Salmhütte eröffnen. Aus der Ferne ist der neue Anbau noch gar nicht zu erkennen, erst wenn man sich der Hütte auf wenige hundert Meter nähert. Bei der Einweihung waren sich alle einig, dass es sich hier um ein rundum gelungenes Projekt handelt. Noch dazu um einen ökologischen Vorzeigebau fast nur aus Holz, ohne zusätzliche Dämmung und ohne Plastik, der unter anderem auch durch einen von uns eingebrachten Konstruktionsvorschlag möglich wurde. Wir danken der ÖAV-Sektion Wien, dem ÖAV-Hauptverband, dreiplus-Architekten und auch allen anderen Projektbeteiligten für die außergewöhnliche gute Zusammenarbeit.


20. Juni 2018: Seethalerhütte - Wiederaufnahme der Bauarbeiten am Dachstein

Im Tal und auf dem Berg ist alles vorbereitet für den Transport der Holzbauteile mit Hubschrauber auf die Baustelle. Wie schon so oft fällt unerwartet Nebel ein und erzwingt wieder einmal einen Abbruch der Flüge. Diesmal aber haben wir aber Glück, denn nach einer halben Stunde ist der Berg wieder frei und es kann weitergehen. In zwei intensiven Flugtagen können so fast 140 m³ Bauholz auf die Baustelle geflogen werden. Die größten (Massivholz)-Elemente sind fast 10 m lang, 2,70 m breit und bis zu 1,5 to schwer. Schwerarbeit auch für den Hubschrauber und die Mannschaft!

 

Wir warten nun auf eine mehrtägige Schönwetterphase, um den gesamte Massivholz-Rohbau dann zügig hochziehen zu können. Mehr dazu hoffentlich in Kürze!

14. Juni 2018: Fertigstellung Salmhütte, Großglocknergebiet

Eine neue Landmarke auf dem Weg der Erstbegeher zum Großglockner.

 

Der im Auftrag des ÖAV-Wien und nach den Plänen von dreiplus-Architekten aus Innsbruck/Graz realisierte Zubau ist nun fertiggestellt.

 

Überzeugen Sie sich bei einer Wanderung über den Wiener Höhenweg oder von Kals aus über die gelungene Arbeit und die viel gerühmte Küche der Hüttenwirtin. Vielleicht bleiben Sie ja über Nacht und machen sich dann auf dem Weg zum Großglockner....


1. Juni 2018: Gartenmauer einmal anders, Uttendorf

Zur Sicherung des Niveauunterschieds und zur Begrenzung des polygonalen Grundstücks haben wir eine Grenzmauer in einer originellen, kombinierten Naturstein-/Sichtbetonausführung errichtet.


30. April 2018: Generalsanierung Gemeindeamt, Scheffau

Gelegentlich sind wir auch im Tiroler Unterland tätig. In diesem Fall hat ein umfangreicher und aufwendiger Umbau bzw. Sanierung unser Interesse geweckt, wo wir in einem Verhandlungsverfahren den Auftrag erhalten haben. Mittlerweile erstrahlt das Gemeindeamt in Scheffau wieder im neuen Glanz. Unser Dank geht an den Bürgermeister bzw. Vizebürgermeister und die Amtsleitung für das entgegengebrachte Vertrauen.

 

Bauherr: Gemeinde Scheffau am Wilden Kaiser

Planung: Arch. DI Leo Strele, Scheffau am Wilden Kaiser


19. April 2018: "Hybrid"-Massivhaus, Bramberg

Beton-, Ziegel- oder Holzbauweise - häufig wird sehr ideologisch darüber diskutiert. Wir sagen: warum nicht die besten Eigenschaften der Materialien kombinieren und dort einsetzen wo es sinnvoll ist und wie es gefällt? Beton nur dort wo man ihn wirklich braucht, Ziegel ist atmungsaktiv und Holz ist immer gut! Massiv- umso besser, langlebiger und werthaltiger!

 

In Bramberg errichten wir derzeit ein solches Haus, mit Sicht-Massivholzwänden, im Wohnbereich sogar in Zirbe. Da riecht es jetzt schon gut auf der Baustelle!

Baumeister     -     Zimmerei      -     Handwerk

STEGER Bautauf GmbH

Litzldorf 7, 5723 Uttendorf
Tel. (Fax):  06563 8395 (4) 

Email: office(a)steger-bautauf.at  

Baumeister Steger Baumeister Steger Uttendorf Baumeister Steger Baumeister Steger STEGER Bautauf STEGER Bau Altholz Zirbenholz Handwerkskunst