Aktuelle Baustellen & sonstige Neuigkeiten

22. Feb. 2019: "Raumschiff" am Dachstein

Die neue Seethaler Hütte als "Leuchtturmprojekt" des Österreichischen Alpenvereins hat bereits jetzt, noch vor der offiziellen Eröffnung und Gesamtfertigstellung, eine weitreichende Ausstrahlung. Sogar in der renommierten "Süddeutschen Zeitung ist ein gestern ein interessanter Artikel über die neue Seethaler Hütte erschienen, sowohl in der Druckausgabe als auch online. 

 

https://www.sueddeutsche.de/reise/oesterreich-huetten-seethalerhuette-dachstein-1.4336331

Baustellen 2018

24. Dez. 2018: Weihnachtsgrüße von der neuen Seethalerhütte, Dachstein

Die neue Seethalerhütte im blauen Licht der Winter-Abenddämmerung in der verschneiten Bergwelt des Dachstein (Fotos: Wilfried Schrempf, Hüttenwirt). Mit diesen Bildern möchten wir gerne das Baujahr 2018 beschließen und danken allen Bauherren, Architekten, Lieferanten, ... für die gute Zusammenarbeit. Wir wünschen ein ruhiges und erholsames Weihnachten sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!

20. Dez. 2018: STEGER Bautauf bei Marcel Hirscher in Saalbach-Hinterglemm

Ein Betriebsausflug zum Slalom-Weltcuprennen in Saalbach. Der Sieg von Marcel Hirscher trägt das seine zur guten Stimmung bei ...

14. Dez. 2018: Wenn´s Winter wird in Hinterglemm ....

Ein letzter Rohbau muss noch hochgezogen werden, und mit einem letzten Kraftakt vor Weihnachten gelingt es auch noch, allerdings bereits bei eher prekären Verhältnissen. Danke an alle unsere Männer für den harten Einsatz im Dezember, bei meist Kälte und Schnee! 

21. Nov. 2018: Original Pinzgauer Zaun, Viehofen

Ein Original-Pinzgauer Zaun aus handgespaltenem Lärchenholz, den wir vor Jahren errichtet haben, hat im letzen Winter durch den Schneedruck schwere Schäden erlitten. Die letzen schönen Tage vor dem Wintereinbruch ausnutzend, wird er in wenigen Tagen von uns abgetragen, beschädigtes Zaunholz durch neues ersetzt und dann wieder neu aufgestellt. Schön, dass sich der Bauherr solch historisches Kulturgut noch leistet und dass wir in der Firma das handwerkliche Wissen und Können dazu noch haben.

16. Nov. 2018: Fertigstellung "Hybridhaus", Bramberg

Hybrid geht nicht nur beim Auto, sondern auch beim Hausbau: ein "Massivhaus" aus Ziegel und Holz, Putz und Sichtholz, Fichte und Zirbe, außen Lärche, jeweils die besten Eigenschaften der Materialien sinnvoll eingesetzt!

 

4. Okt. 2018: Wir freuen uns und gratulieren...

... unseren Senior-Chefs Marianne und Anton Steger zu einer ganz besonderen Auszeichnung, nämlich zur goldenen Sennerharfe für den almeigenen Bio-Parmesankäse "Granit" bei der internationalen Käse-Olympiade in Galtür!

 

Siehe auch:

 

http://www.pinzgauerrind.at/startseite/aktuelles/detailansicht/article/sensationelle-goldmedaille-fuer-granit/1.html

12. Sept. 2018: Neubau Bürogebäude, Maishofen

Neubau des Firmensitzes für eine IT- und Werbeagentur. Charakteristisch für das Erscheinungsbild ist das Halbrund der Eingangsfront mit den beiden seitlich auskragenden Gebäudeflügeln.

 

Bauherr: Conecto Business Comunication GmbH, Kaprun

Planung: Planungsbüro Baumeister Ing. Klaus Dick, Maishofen

12. Sept. 2018: Seethalerhütte, Dachstein

Intensive Fassadenarbeiten, weitere Materialtransporte und Prachtwetter gewährleisten einen guten Fortgang der Arbeiten an der neuen Seethalerhütte. Der Hubschrauber transportiert gerade das neue Blockheizkraftwerk für die Hütte an. Die Fassade mit den steingrauen Aluschindeln (eine Vorgabe der Naturschutzbehörde) wird in diesen Tagen fertig gestellt.

5. Aug. 2018: Stall-Holzbauarbeiten, Gastein

Stallneubau mit einem Massivholzdach aus Brettsperrholzplatten und einer Heubergehalle aus Dreigelenkrahmen (ohne Diagonalstützen), um einen möglichst freien Innenraum zu schaffen.

13. Juli 2018: Firsttag bei der Seethalerhütte, Dachstein

Bei sehr "würdigem" Bergwetter (Nebelreißen mit Sonnenfenstern) wurden heute die letzen Dachplatten verlegt und somit der Holz-Rohbau fertiggestellt. Damit ist ein wesentlicher Meilenstein bei der Errichtung der Hütte geschafft. Als nächstes wird die Holzfaserdämmung aufgebracht und nachfolgend die Fassade aus steingrauen Alu-Schindelplatten. Wenn die Einschüttung auch noch fertig gestellt ist, wird sich die Hütte sicher ideal in die spektakuläre Felslandschaft einpassen.

2. - 7. Juli 2018: Holz-Rohbau Seethalerhütte, Dachstein

Die Montage des Holz-Rohbaus beginnt zwar bei schönem Wetter, mehr und mehr spielt sich die Sache dann aber im teils stockdichten Nebel ab. Dann kommt noch ein Italien-Tief dazu, alles muss alles abgedeckt werden und eine ganze Woche fällt buchstäblich ins Wasser, bevor wieder (im Nebel ...) fortgesetzt werden kann.

30. Juni 2018: Einweihung der Salmhütte, Kals

Man kann sich kaum satt sehen an den gewaltigen Bergpanoramen, die sich auf dem Weg zur neuen Salmhütte eröffnen. Aus der Ferne ist der neue Anbau noch gar nicht zu erkennen, erst wenn man sich der Hütte auf wenige hundert Meter nähert. Bei der Einweihung waren sich alle einig, dass es sich hier um ein rundum gelungenes Projekt handelt. Noch dazu um einen ökologischen Vorzeigebau fast nur aus Holz, ohne zusätzliche Dämmung und ohne Plastik, der unter anderem auch durch einen von uns eingebrachten Konstruktionsvorschlag möglich wurde. Wir danken der ÖAV-Sektion Wien, dem ÖAV-Hauptverband, dreiplus-Architekten und auch allen anderen Projektbeteiligten für die außergewöhnliche gute Zusammenarbeit.

20. Juni 2018: Seethalerhütte - Wiederaufnahme der Bauarbeiten am Dachstein

Im Tal und auf dem Berg ist alles vorbereitet für den Transport der Holzbauteile mit Hubschrauber auf die Baustelle. Wie schon so oft fällt unerwartet Nebel ein und erzwingt wieder einmal einen Abbruch der Flüge. Diesmal aber haben wir aber Glück, denn nach einer halben Stunde ist der Berg wieder frei und es kann weitergehen. In zwei intensiven Flugtagen können so fast 140 m³ Bauholz auf die Baustelle geflogen werden. Die größten (Massivholz)-Elemente sind fast 10 m lang, 2,70 m breit und bis zu 1,5 to schwer. Schwerarbeit auch für den Hubschrauber und die Mannschaft!

 

Wir warten nun auf eine mehrtägige Schönwetterphase, um den gesamte Massivholz-Rohbau dann zügig hochziehen zu können. Mehr dazu hoffentlich in Kürze!

14. Juni 2018: Fertigstellung Salmhütte, Großglocknergebiet

Eine neue Landmarke auf dem Weg der Erstbegeher zum Großglockner.

 

Der im Auftrag des ÖAV-Wien und nach den Plänen von dreiplus-Architekten aus Innsbruck/Graz realisierte Zubau ist nun fertiggestellt.

 

Überzeugen Sie sich bei einer Wanderung über den Wiener Höhenweg oder von Kals aus über die gelungene Arbeit und die viel gerühmte Küche der Hüttenwirtin. Vielleicht bleiben Sie ja über Nacht und machen sich dann auf dem Weg zum Großglockner....

11. Juni 2018: Einsatz am Steilhang, Aufhausen

Für eine Landwirtschaft am Aufhauser Berg, ohne einen Flecken ebenen Grunds, errichten wir ein Wirtschaftsgebäude direkt in die steile Böschung unterhalb der vorbeilaufenden Straße. Dementsprechend aufwendig gestalten sich die Arbeiten am in den Hang gestaffelten Bauwerk. Die Aussicht allerdings auf den Kapruner Talboden und das nahe Kitzsteinhorn ist entsprechend schön.

1. Juni 2018: Gartenmauer einmal anders, Uttendorf

Zur Sicherung des Niveauunterschieds und zur Begrenzung des polygonalen Grundstücks haben wir eine Grenzmauer in einer originellen, kombinierten Naturstein-/Sichtbetonausführung errichtet.

24. Mai 2018: Stallneubau, Gasteinertal

Neubau eines Rinderlaufstalls mit angeschlossener Heubelüftungs- und Heulagerhalle. Im Moment werden gerade die Betonbauarbeiten abgeschlossen, gleich danach geht es mit dem Holzbau los. Im Stall wird ein Massivholzdach aus Brettsperrholzplatten errichtet. Für die Heuhalle wird ein Dreigelenkrahmen ohne Diagonalstützen verwendet, um einen möglichst frei nutzbaren Innenraum zu schaffen.

30. April 2018: Generalsanierung Gemeindeamt, Scheffau

Gelegentlich sind wir auch im Tiroler Unterland tätig. In diesem Fall hat ein umfangreicher und aufwendiger Umbau bzw. Sanierung unser Interesse geweckt, wo wir in einem Verhandlungsverfahren den Auftrag erhalten haben. Mittlerweile erstrahlt das Gemeindeamt in Scheffau wieder im neuen Glanz. Unser Dank geht an den Bürgermeister bzw. Vizebürgermeister und die Amtsleitung für das entgegengebrachte Vertrauen.

 

Bauherr: Gemeinde Scheffau am Wilden Kaiser

Planung: Arch. DI Leo Strele, Scheffau am Wilden Kaiser

19. April 2018: "Hybrid"-Massivhaus, Bramberg

Beton-, Ziegel- oder Holzbauweise - häufig wird sehr ideologisch darüber diskutiert. Wir sagen: warum nicht die besten Eigenschaften der Materialien kombinieren und dort einsetzen wo es sinnvoll ist und wie es gefällt? Beton nur dort wo man ihn wirklich braucht, Ziegel ist atmungsaktiv und Holz ist immer gut! Massiv- umso besser, langlebiger und werthaltiger!

 

In Bramberg errichten wir derzeit ein solches Haus, mit Sicht-Massivholzwänden, im Wohnbereich sogar in Zirbe. Da riecht es jetzt schon gut auf der Baustelle!